Logo Symbol Logo Bezeichung

Dr. Stefan Deckers

Die Anwaltspraxis Dr. Stefan Deckers ist spezialisiert auf sämtliche Bereiche des Rechts der Immobilienwirtschaft, dazu zählen neben dem privaten Baurecht, Architekten-, Ingenieurrecht und Vergaberecht, das Mietrecht sowie das Arbeitsrecht und das Insolvenzrecht.

Aktuelle Urteile aus dem Rechtsbereich

Rechtsgebiete und Leistungen

  • Baurecht
  • Architekten- und Ingenieurrecht
  • Vergaberecht
  • Vertragsgestaltung
  • Arbeitsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Insolvenzrecht
  • Mietrecht
  • Forderungsmanagement

Baurecht

begleitende Rechtsberatung in sämtlichen Fragen des Baurechts; Führung von Prozessen vor Gerichten, Schiedsgerichten und Vergabekammern, Vertragsgestaltung, Vertragsverhandlung

Architekten- und Ingenieurrecht

Beratung in sämtlichen Rechtsfragen des Architekten- und Ingenieurrechts, Honorar- und Haftungsprozesse, Urheberrechtliche Beratung

Vergaberecht

rechtsbegleitende Beratung in Vergabeverfahren; Durchführung von Vergabeprüfverfahren

Vertragsgestaltung

Beratung bei der Gestaltung von Werkverträgen, insbesondere Generalunter- und -übernehmerverträgen, Architekten- und Ingenieurverträgen, Arbeitsverträgen und Gesellschaftsverträgen

Arbeitsrecht

Beratung in sämtlichen Rechtsfragen des Arbeitsrechts; Arbeitsvertragsgestaltung; Vertretung vor Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten und dem Bundesarbeitsgericht

Gesellschaftsrecht

Gestaltung von Gesellschaftsverträgen; Unternehmensgründungen, Unternehmensnachfolge

Insolvenzrecht

Beratung in sachlichen insolvenzrechtlichen Fragen

Mietrecht

Mietvertragliche Beratung; Mietprozesse (Mietbeitreibung, Räumung, Zwangsvollstreckung)

Forderungsmanagement

Mahnverfahren, Inkasso, Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerungen

Veröffentlichungen

  • Anmerkung zum Beschluss des OLG Düsseldorf vom 16.12.2015 (VII Verg 25/15 ; VergabeR 2016, 487 ff.) - VergabeR 2016, 491 f.
  • Zum Stand der Diskussion über das Baugrundrisiko - Zugleich eine Besprechung von: Vogelheim, Die Lehre vom Baugrundrisiko (2013), ZfBR 2016, 3 ff.
  • Anmerkung zum Beschluss des OLG Frankfurt vom 23.07.2014 (13 U 44/12 ; VergabeR 2015, 827 ff.) - VergabeR 2015, 834 f.
  • Die Auskömmlichkeit der Honorare der Architekten und Ingenieure und die Normverwerfungskompetenz des Bundesgerichtshofes, ZfBR 2015, 107 ff.
  • Anmerkung zum Beschluss des OLG Celle vom 24.09.2014 (13 Verg 9/14; VergabeR 2015, 60 ff.) - VergabeR 2015, 69 ff.
  • Anmerkung zum Beschluss des OLG Karlsruhe vom 27.09.2013 (15 Verg 3/13; VergabeR 2014, 237 ff.) - VergabeR 2014, 243 f.
  • Anmerkung zum Beschluss des OLG Schleswig vom 25.01.2013 (1 Verg 6/12; VergabeR 2013, 460 ff.) - VergabeR 2013, 468 f.
  • Das Hammerschlags- und Leiterrecht in der Rechtsprechung des BGH, SchiedsamtsZ 2013, 98 ff.
  • Bonus und Malus im Honorarrecht der Architekten und Ingenieure, ZfBR 2012, 315 ff.
  • Berechnung des Architektenhonorars in besonderen Fällen, NZBau 2011, 390 ff.
  • Die Baukostenvereinbarung, ZfBR 2011, 419 ff.
  • Der zeitliche Geltungsbereich der HOAI, werner-baurecht.de, 22.02.2011
  • Die neue HOAI, werner-baurecht.de
  • Entscheidungsanmerkung zu OLG Naumburg vom 08.10.2009, 1 Verg 9/09, VergabeR 2010, 225 f.
  • Entscheidungsanmerkung zu OLG München vom 02.03.2009, Verg 1/09, VergabeR 2009, 819 f.
  • Entscheidungsanmerkung zu KG vom 13.03.2008, 2 Verg 18/07, VergabeR 2008, 862 ff.
  • Unwirksame VOB/B-Klauseln im Verbrauchervertrag, NZBau 2008, 627 ff.
  • Die Überschreitung der Höchstsätze der HOAI und ihre Rechtsfolgen, BauR 2008, 1801 ff.
  • Entscheidungsbesprechung KG Berlin, 2 Verg 18/07, VergabeR 2008, 862 ff.
  • Die Empfehlungen des 2. Deutschen Baugerichtstages zur HOAI-Novelle
  • Die 6. HOAI-Novelle in Vorbereitung
  • Der Mindestentgeltbegriff in § 1a AEntG, NZA 2008, 321 ff.
  • HOAI und Inländerdiskriminierung, BauR 2007, 1128 ff.
  • Die Vorlage einer neuen Schlussrechnung in der zweiten Instanz, NZBau 2007, 550 ff.
  • Entscheidungsanmerkung zu OLG Frankfurt vom 28.06.2004, 11 Verg 21/04, VergabeR 2006, 136 f.
  • Entscheidungsanmerkung zu OLG Düsseldorf vom 15.12.2004, Verg 48/04, VergabeR 2005, 210 f.
  • Die VOB/B, der Verbraucherschutz und die Klauselrichtlinie 93/13/EWG, BauRB 2004, 373 ff.
  • Minderung des Architektenhonorars trotz plangerechter und mängelfreier Entstehung des Bauwerks, BauRB 2004, 373 ff.
  • Die Beteiligungsrechte des Betriebsrats beim Testkauf, NZA 2004, 139 ff.
  • Die außerordentliche Kündigung des Architektenvertrages, BauRB 2004, 338 ff.
  • Die Prozessmaximen im Verfahren vor den Vergabekammer, FS für Steffen Kraus (2003), 263 ff.
  • Die Akquisition des Architekten und der konkludente Vertragsabschluss, BauRB 2003, 60 ff.
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen im Web-Design-Vertrag, CR 2002, 900 ff.
  • Zur Umgehung der obligatorischen Streitschlichtung, WuM 2002, 33 f.
  • Kein Nachholen der Schlichtung im Prozeß - AG Nürnberg, NJW 2001, 3489, SchiedsamtsZ 2002, 149 ff.
  • Zusendung unbestellter Ware, NJW 2001, 1474 f.
  • Umgehung des obligatorischen Schlichtungsverfahrens - AG Rosenheim, NJW 2001, 2030 ff., SchiedsamtsZ 2001, 241 ff.
  • Prozessuale Probleme der Architektenhonorarklage, BauR 2001, 1832 ff.
  • Das Honorar des Architekten für die Prüfung nachträglicher Angebote der Bauunternehmer, BauR 2000, 1422 ff. 1160 ff.
  • Zur Rechtskraft des die Architektenhonorarklage als zur Zeit unbegründet abweisenden Urteils, BauR 1999, 987 ff.
  • Gläubigerverzug beim Theaterbesuchsvertrag - AG Aachen, NJW 1997, 2058, JuS 1999, 1160 ff.
  • Die Vergütung der Arbeit an Sonn- und Feiertagen, NZA 1999, 964 ff.
  • Die Geltendmachung der Unwirksamkeit von "sonstigen" Kündigungen, RdA 1998, 326 ff.
  • Zum Ausmaß der Bindungswirkung eines der Räumungsklage stattgebenden Urteils, WuM 1998, 364 f.
  • Zur Verfahrensgestaltung im Fall kumulativer Rechtswegzuständigkeit, ZZP 110 (1997), 341 ff.
  • Sind Kosten der Rückabwicklung des Kaufvertrages Vertragskosten i.S. von § 467 S. 2 BGB?, NJW 1997, 158 ff.
Darüber hinaus zahlreiche Entscheidungsbesprechungen in verschiedenen Fachzeitschriften (etwa: VergabeR, BauRB, WoM, SchiedsamtsZ).

Bücher

HOAI kompakt

HOAI kompakt mit Ergänzungsband 2013

Rudolf Müller Verlag Köln 2013

HOAI kompakt

HOAI kompakt

Rudolf Müller Verlag Köln 2012

HOAI kompakt

Die neue HOAI in der Praxis

RWS-Script 363. RWS-Verlag Köln 2009

HOAI kompakt

Das neue Forderungssicherungsgesetz

Werner Verlag Düsseldorf 2008

Personen

Dr. Stefan Deckers

Dr. Stefan Deckers

Dr. Stefan Deckers, geb. 1966 in Köln. Ich habe in Trier, Münster und Köln studiert.
Nach meiner Tätigkeit in der Rechtsabteilung einer großen deutschen Konzern-Holding bin ich seit 1997 als freiberuflicher Rechtsanwalt tätig.
Ich bin Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Darüber hinaus bin ich ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift Vergaberecht sowie der Zeitschrift für deutsches und internationales Bau- und Vergaberecht (ZfBR).

Tätigkeitsbereiche

Forensische und außergerichtliche Vertretung und Beratung in allen bau- und immobilienrechtlichen Angelegenheiten. Darüber hinaus seit über zehn Jahren Tätigkeitsschwerpunkt im Arbeitsrecht. Vergleiche auch Rechtsgebiete.

Mitgliedschaften

  • Deutscher Baugerichtstag e.V.
  • Haus der Architektur Köln e.V.
  • ARGE Baurecht im Deutschen Anwaltverein

Veröffentlichungen

Johannes Burger

Johannes Burger

Johannes Burger, geb. 1959, ist geprüfter Rechtsfachwirt und war zunächst in einem Inkassobüro tätig. 1985 übernahm er die Büroleitung einer Kölner Anwaltskanzlei. Bereits seit 1997 arbeitet er mit Dr. Stefan Deckers zusammen.

Tätigkeitsbereiche:

  • Forderungsmanagement
  • Zwangsvollstreckeungsangelegenheiten
  • Mietrechtliche Angelegenheiten
  • Verkehrsunfallangelegenheiten

Kontakt

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Stefan Deckers

Mauritiussteinweg 98
50676 Köln
Tel. 0221-222 88 50
Fax 0221-222 88 55
Web www.ra-deckers.de
Mail info@ra-deckers.de

Impressum

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Stefan Deckers

Mauritiussteinweg 98
50676 Köln
Tel. 0221-222 88 50
Fax 0221-222 88 55
Web www.ra-deckers.de
Mail info@ra-deckers.de
USt-ID DE814972725

Angaben nach § 5 Abs. 1 Nr. 5 TMG

a) Mitglied der Rechtsanwaltskammer Köln, Riehler Straße
b) Zulassung in Deutschland
c) Berufsrechtliche Regelungen:

  • BRAO Bundesrechtsanwaltsordnung
  • BORA - Berufsordnung für Rechtsanwälte
  • FAO Fachanwaltsordnung
  • BRAGO - Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte
  • RVG - Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz)
  • CCBE - Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft
  • EuRAG - Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland
(abrufbar unter www.brak.de und im Buchhandel erhältlich)

Externe Links

Die Inhalte externer Links werden von mir nicht geprüft. Sie unterliegen der Haftung der jeweiligen Anbieter. Keine Haftung für Informationen Die Inhalte dieser Internetpräsenz werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Gleichwohl übernehme ich keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass der Abschluss von Beratungsverträgen über das Internet von mir nicht gewollt ist.

Webseite von bolne.de